TIERHEIM BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN

Aufgrund der Covid-19 Pandemie bleibt unser Tierheim bis auf Weiteres für Besucher geschlossen.
Tiervermittlung und Beratung finden telefonisch bzw. nach Terminvereinbarung statt.

Ab sofort haben wir feste Telefonzeiten für die Tiervermittlung (Anfragen, Beratung und Terminvergabe). Die Tierhäuser sind täglich (außer an Feiertagen) von 13.00 bis 16.00 Uhr erreichbar:
Hundehaus 1: 089 / 921 000 26, Hundehaus 2: 089 / 921 000 20, Hundehaus 3: 089 / 921 000 51, Hundehaus 4: 089 / 921 000 56, Hundequarantäne: 089 / 921000 43
Katzenhaus OG: 089 / 921 000 36, Katzenhaus EG: 089 /921 000 825
Kleintiere EG (Kaninchen, Meerschweinchen): 089 / 921 000 53, Kleintiere OG (Vögel, Kleinnager): 089 / 921 000 52

Zum Schutz vor Infektion ist die ehrenamtliche Mithilfe (auch das Gassigehen) momentan leider nicht möglich. Auch Sachspenden können wir bis auf Weiteres nicht mehr annehmen.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres auch keine Schülerpraktikanten eingestellt werden können!

In Notfällen und im Falle von Fundtieren melden Sie sich bitte telefonisch hier:

Kleintiere:
089 / 921 000 53
Katzen:
089 / 921 000 820
Wildtiere:
089 / 921 000 76
Bereitschaftsdienst (von 17:00 – 20:00 Uhr):
0179 / 9815974

Hilfe für die Kleintiere im Tierheim

Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, Chinchillas und Co: sie sind die kleinen Bewohner unseres Tierheims, die oftmals übersehen werden. Dabei machen Sie einen großen Teil unserer Schützlinge aus.

Knapp 100 Kaninchen leben derzeit bei uns. Zusammen mit unzähligen anderen Nagetieren bevölkern sie unser Kleintierhaus bis in den letzten Winkel. Die Abgaberate von Kleintieren ist extrem hoch, da sie häufig unüberlegt angeschafft werden und der Pflegeaufwand dann doch größer ist als erwartet. 

Zu der eh schon großen Zahl an Tieren, die abgegeben oder ausgesetzt werden, kommen auch beschlagnahmte Tiere. Durch tragische Vorfälle wie die Rettung von über 300 Wellensittichen aus einer Münchner Stadtwohnung letzten Sommer oder die Sicherstellung von 400 Mäusen aus einem illegalen Tiertransport diesen Frühling beanspruchen unsere Kapazitäten nachhaltig. Die kranken Tiere finden nur schwer ein neues Zuhause und bleiben deshalb viele Monate in unserer Obhut. 

Helft uns dabei, unsere Kleintiere zu versorgen und unterstützt uns sie mit einer Spende!

Vielen Dank für eure Hilfe ♥

Online spenden via betterplace.org - einfach, schnell und sicher: