Die Tierschutzinspektoren vom TSV München e.V. gehen allen Hinweisen von Tierquälerei nach.

Unsere Inspektoren im Einsatz gegen Tierquälerei

Der Tierschutzverein München beschäftigt ein fünfköpfiges Team von Tierschutzinspektoren, die jedem Hinweis auf Tierquälerei in München und Umgebung nachgehen. Jährlich ist unser Team mehr als 2.000 Mal im Einsatz um in Not geratenen Tieren zu helfen. 

Unsere Inspektoren kümmern sich um:

  • Meldungen bzgl. Tierquälerei

  • Vor- und Nachkontrollen bei Tiervermittlungen

  • Einfangen/Abholen von Fundtieren

  • Wildtierrettungen

  • In Kooperation mit der Polizei: Sicherung von Tieren bei Wohnungsräumungen, bei Einlieferung der Tierhalter ins Krankenhaus oder Gefängnis; Sicherung von Gefahrhunden

  • In Kooperation mit dem Veterinäramt: Hilfe bei Beschlagnahmungen in Fällen illegalen Welpenhandels bzw. Tierhandels oder aus schlechter Tierhaltung.

Aufmerksam sein und Tierquälerei melden

Viele Fälle von Tierquälerei können verhindert werden. Seien Sie aufmerksam und melden Sie uns wenn Tiere von ihren Besitzern nicht ausreichend versorgt, vernachlässigt oder gequält werden.

Schildern Sie unseren Tierschutzinspektoren die Situation bzw. den Vorfall unter: 089 921 000-14 oder schreiben Sie eine E-Mail an: inspektoren@tierschutzverein-muenchen.de.

Unsere Inspektoren sind von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für in Not geratene Tiere im Einsatz.

Zunächst verschaffen unserer Tierschutzinspektoren sich einen Eindruck der Situation vor Ort. Sollte es mit den Tierhaltern zu keiner passenden Einigung kommen, besteht für unsere Inspektoren, die keine polizeiliche Verfügungsgewalt besitzen, lediglich die Möglichkeit den Tierhalter beim Amtstierarzt zu melden. Nur das Veterinäramt kann dann, notfalls mit Unterstützung der Polizei, dem Halter die Tiere wegnehmen und dem Tierschutzverein München e.V. übergeben.

Folgende Daten benötigt unser Team um Ihre Meldung bearbeiten zu können:

  • Ihren Namen und Ihre Telefonnummer

  • Welche Form von Tierquälerei liegt vor?

  • Um was für Tiere geht es?

  • Anschrift des Tierhalters?

  • Was haben Sie beobachtet?

  • Haben Sie Bild bzw. Videomaterial zu ihrer Meldung?

  • Gibt es weitere Zeugen? Ggf. Namen und Telefonnummern?

Außerhalb des Münchner Einzugsbereiches hilft Ihnen der jeweils örtliche Tierschutzverein weiter.

Im Notfall erreichen Sie das Veterinäramt München unter:
089/ 233 363-13.

Und übrigens: Für Nachbarschaftsstreitigkeiten sind unsere Inspektoren nicht zuständig!

Sie wünschen weitere Informationen? Wenden Sie sich gerne an unsere Vermisstenstelle

Sie vermissen ein Tier oder Ihnen ist ein Tier zugelaufen?

Hier gibt es Informationen Rund um das Tierschutzgesetz

Unterstützen Sie unsere Arbeit