Gebührenübersicht

Vermittlung und Aufnahme von Tieren

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass das Münchner Tierheim - ebenso wie alle anderen deutschen Tierschutzeinrichtungen - Gebühren erhebt bei der Vermittlung und Aufnahme von Tieren. Diese Gebühr deckt einen Teil unserer Pflegekosten, dient aber auch zum Schutz der Tiere. 

Viele Menschen schaffen sich ein Haustier an, ohne sich vorher ausreichend Gedanken darüber zu machen, welche Verantwortung damit verbunden ist. Wir nehmen diese Verantwortung unseren Schützlingen gegenüber sehr ernst: Wir suchen einen passenden Menschen für das Tier und nicht umgekehrt! Die erhobene Schutzgebühr ist somit nicht nur eine Aufwandspauschale, sondern auch eine Hürde für leichtfertige Entscheidungen. 

Die entrichtete Gebühr hilft uns, eine gute Betreuung und Versorgung der über 8000 Tiere (pro Jahr) im Münchner Tierheim zu gewährleisten. Unsere Tiere werden mindestens einer tierärztlichen Untersuchung unterzogen, entwurmt, entfloht, kastriert, gechippt, geimpft, gefüttert und liebevoll betreut. Manche Tiere kommen schwer krank oder verletzt zu uns, so dass sie über einen längeren Zeitraum intensiv versorgt werden müssen, bevor wir sie vermitteln können. 

Ganz besonders möchten wir betonen: "Tiere haben keinen Preis, sondern einen Wert."
Die Höhe des Betrags ist in keinster Weise eine Festsetzung des materiellen Wertes eines Tieres! Ein Tier ist keine Sache, die monetär zu erwerben ist. 

Unsere Gebühren

>> Schutzgebühren bei der Tiervermittlung (pdf)

>> Aufnahmegebühren (pdf)

Sie haben Fragen? Gerne sind wir für Sie da! Telefon 089 921 000 88 oder info@tierheim-muenchen.com