Gassigehen mit Tierheimhunden

WANN: 

  • 16.12.2017 (AUSGEBUCHT und ausnahmsweise im kleinen Saal, auch genannt "Casino")
  • Januar - Termine folgen in Kürze

-> jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr

WO: 

Tierheim München: großer Saal im Katzendorf bzw. kleiner Saal (auch genannt "Casino")

WIE: 

Theorie und Praxis im Umgang mit Tierheimhunden

WARUM: 

Beißunfälle und Ärger vermeiden

 

Ohne ehrenamtliche Hilfe könnten wir den täglichen Betrieb unseres Tierheims nicht stemmen. Vor allem die Hunde brauchen nicht nur stationäre Versorgung, sondern auch täglichen Auslauf! Damit jeder der rund 120 Tierheimhunde mindestens einmal am Tag raus kommt, brauchen wir viele sogenannte Gassigeher

Zu unserem festen Gassigeher-Stamm, der teilweise seit vielen Jahren regelmäßig unsere Hunde ausführt, kommt eine gewisse Fluktuation. Daher freuen wir uns immer über neue Helfer. 

Wenn Sie selbst z.B. keinen Hund halten können, den Umgang mit den treuen Fellnasen aber nicht missen oder zusätzlich zu den Touren mit Ihrem eigenen Hund auch einer armen Tierheimseele etwas Gutes tun möchten, dann ist diese Tätigkeit vielleicht genau das Richtige für Sie!

Leider kommt es aber immer wieder zu Beißunfällen, bei denen Menschen, Hunde oder andere Tiere zu Schaden kommen. Das muss nicht sein! Wir brauchen Sie schließlich unversehrt wieder und Ihre Familien und Arbeitgeber auch.

Für ALLE Gassigeher, sowohl Alteingesessene als auch Neuinteressenten, bieten wir deshalb eine Info-Veranstaltung an, um zu klären, worauf Sie im Umgang mit einem Tierheimhund beim Spaziergang achten müssen.

Den Flyer zum Download inkl. Anmeldestreifen gibt's hier.

Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vor dem Seminar am Empfang abgeben oder per Email an: gassigehen@remove-this.tierschutzverein-muenchen.de

Die Gassigeher-Ausweise sind noch in der Anfertigung und werden Mitte Januar
     ausgehändigt. Wir bitten um etwas Geduld.