TIERHEIM BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN

Aufgrund der Covid-19 Pandemie bleibt unser Tierheim bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Tiervermittlung und Beratung finden telefonisch bzw. nach Terminvereinbarung statt.

Ab sofort haben wir feste Telefonzeiten für die Tiervermittlung (Anfragen, Beratung und Terminvergabe). Die Tierhäuser sind täglich (außer an Feiertagen) von 13.00 bis 16.00 Uhr erreichbar:
Hundehaus 1: 089 / 921 000 26, Hundehaus 2: 089 / 921 000 20, Hundehaus 3: 089 / 921 000 51, Hundehaus 4: 089 / 921 000 56, Hundequarantäne: 089 / 921000 43
Katzenhaus OG: 089 / 921 000 36, Katzenhaus EG: 089 /921 000 825
Kleintiere EG (Kaninchen, Meerschweinchen): 089 / 921 000 53, Kleintiere OG (Vögel, Kleinnager): 089 / 921 000 52

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres auch keine Schülerpraktikanten eingestellt werden können!

In Notfällen und im Falle von Fundtieren melden Sie sich bitte telefonisch hier:

Kleintiere EG
(Kaninchen, Meerschweinchen):
089 / 921 000 53
Kleintiere OG
(Vögel -keine Wildvögel, Kleinnager):
089 / 921 000 52
Hunde:
089 / 921 000 26

Katzen:
089 / 921 000 820
Wildtiere:
089 / 921 000 76
Bereitschaftsdienst (von 17:00 – 20:00 Uhr):
0179 / 9815974

PLÄTZCHEN GESUCHT FÜR DONALD & DAISY

Zuckerschock im Münchner Tierheim! Zugegeben: Sie sehen schon unglaublich süß und flauschig aus und bisher ist jede(r) unserer Mitarbeiter(innen), der/die die beiden gesehen hat, sprunghaft in eine höhere Tonlage verfallen mit Worten wie „Ohhh mein Gott!“ :)

Trotzdem sollte eigentlich jedem vernünftigen Menschen klar sein, dass Küken kein Spielzeug fürs Kinderzimmer sind und allgemein, dass Tiere keine Ostergeschenke sind! Doch genau so war es in einer Münchner Familie letztes Wochenende: die Oma wollte den Enkelkindern eine Freude mit den beiden Hausentenküken machen. Mag sein, dass sie sie damit vielleicht sogar vor der Mast und anschließender Schlachtung gerettet hat. Über die genaue Herkunft der Piepmätze wissen wir nichts. Dennoch ist es für so kleine Küken (wir schätzen sie auf ca. 2 Wochen alt) kein Spaß, von Kindern herumgereicht zu werden und sich statt bei ihrer Mama an einem fremden Ort auf einem Teppich wiederzufinden.

Nach den Osterfeiertagen war es dann so weit: Die Küken müssen weg, denn wie sich herausstellte, haben die Kinder eine Allergie. Und so landeten Donald und Daisy, wie wir sie nannten, bei uns im Tierheim und entzücken seitdem die Wildtierpfleger mit ihrem Charme. So soll es aber natürlich nicht bleiben, deshalb suchen wir für die Zwei möglichst bald ein neues Zuhause in artgerechter Haltung – mind. zu zweit, aber noch besser mit weiteren Hausenten.

Wenn ihr euch mit Entenhaltung auskennt bzw. bereit seid euch einzulesen (bitte vorher!) und die nötigen Voraussetzungen wie einen nicht zu kleinen Garten mit Stall und Teich mitbringt, dann freuen wir uns auf euren Anruf unter Tel.: 089 / 921 000 76 (13.00 – 16.00 Uhr).

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie bleibt unser Tierheim bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Tiervermittlung und Beratung finden täglich telefonisch zwischen 13.00 und 16.00 Uhr (außer an Feiertagen) bzw. nach Terminvereinbarung statt. In Notfällen und im Fall von Fundtieren sind wir natürlich auch außerhalb dieser Telefonzeiten erreichbar.