7. Benefizveranstaltung im Hofbräukeller

Es erwartet Sie eine bunte Veranstaltung mit vielen Künstlern und Musikern. 

Freitag, 27. März 2020
Beginn 19.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr)
Innere Wiener Str. 19
81667 München

Durch die Veranstaltung führt uns Moderatorin, Model und Bloggerin Tina Kaiser und Journalist, Hörfunk- und Fernsehmoderator Florian Weiß!


Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit unseren Gästen aus Musik, Comedy und Unterhaltung:

Björn Puscha

Björn Puscha, seit 2012 bekannt aus der TV-Sendung „Vereinsheim Schwabing“, präsentiert Ausschnitte aus seinem Solo-Programm „Latin Lover“.  Seine Freude im Umgang mit römischer Sprache und Kultur steckt sofort an und entführt das Publikum spielerisch in die Welt der Antike. Seien Sie offen für Altes. Sie werden verblüffend viel Neues entdecken. Nie werden Sie Rom in Bayern so nahe gewesen sein. Keine Vorkenntnisse erforderlich.


Red Nose Gang

Die Clowns der Red Nose Gang haben nicht nur die roten Nasen gemeinsam. Sie verbreiten vor allem  gute Stimmung und zaubern ein Lachen auf die Gesichter. Sie erzählen Geschichten aus dem Leben, wie sie vielleicht auch Dir und mir passieren können. Die Red Nose Gang begeistert mit Bühnenstücken und mischt sich ganz unauffällig auffällig unters Publikum.


Helga Brenninger

Helga Brenninger wirkt nicht nur herzlich, auch ihre Musik kommt aus dem Herzen. Markant-klare Stimme, unverfälschtes Auftreten und ein großartiges Gefühl für geradlinige Kompositionen, lebendige Texte und klare Melodien. Mit ihrer aktuellen, erneut bayrisch gesungenen CD „Frei" (u.a. "Album der Woche" bei der Bayernwelle, Live-Auftritt und Interview bei der BR-Abendschau, Konzert beim "Klangfest" im Münchner Gasteig u.v.a.m.) und Neukomponiertem präsentiert die Senkrechtstarterin ein Programm, das viel gute Laune versprüht und neben gekonntem Singer-/Songwriting interessante Ausflüge in Richtung Blues und Jazz macht.


OM

Die Musik der Band OM bietet den Facettenreichtum des Lebens in seinen mannigfaltigen Schattierungen. Die Zuhörer tauchen tief ein in jenen Sound, der eine Mischung aus Rock, Rhythm`Blues, Folk und vor allem viel Herz zu bieten hat. Dabei ist es egal, ob die Titel in englisch, deutsch oder bayrisch zum Besten gegeben werden. Der rote Faden ist ein positives und lebensbejahendes Statement, das zum Feiern, Mitsingen und Schwelgen einlädt.


Eva Karl-Faltermeier

Es geht dahi - Eva Karl-Faltermeier hat in ihrem Reisegepäck immer unverstellten emanzipatorischen Grant mit dem sie die Belastungen der holden Weiblichkeit auf den Punkt bringt. Die eigene zwiderne Natur kann sie nicht wirklich verbergen und die Mistigkeiten der Welt machen sie handlungsunfähig. Ihre liebsten Hobbies sind Watten, Gartenarbeit und Poetry-Slams… Ihr „Emanzipatorischer Grant“ ist immer wieder im Notizbuch bei Bayern 2 zu hören. 


Ramon Bessel

Ramon – der falsche Spanier – erhielt seinen Namen von Angelo – dem falschen Italiener. Der spanische Vorname soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass er im tiefsten Oberbayern als Kind von sogenannten „Zuagroasten“, also Wirtschaftsflüchtlingen mit norddeutschem Migrationshintergrund, in Gmund am Tegernsee geboren wurde. Er ist ein Mensch, der gerne Klavier spielt, dazu singt und zur Inspiration mit nacktem Oberkörper das Haus saugt, sofern er sich unbeobachtet glaubt. 

Der Reinerlös der Veranstaltung geht zu 100 % an die Tierheimtiere im Münchner Tierheim!

Tickets zu 20.- Euro erhalten Sie im Kartenvorverkauf
       - telefonisch unter Tel.: 089 / 921 000 25
       - per Email an petra.strauch@tierschutzverein-muenchen.de
       - bei München Ticket 
       - im Tierheim 8.00 - 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr - 16.00 Uhr
       - sowie an der Abendkasse, sofern noch Plätze frei sind
Für Speisen und Getränke sorgt der Wirt vom Hofbräukeller (nicht im Preis inbegriffen). 
Wir danken Familie Steinberg, für die kostenlose Nutzung des großen Saals.
Keine Platzreservierungen möglich!

Veranstaltungsort: Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung! 
Bitte nutzen Sie deshalb die öffentlichen Verkehrsmittel:
Hofbräukeller am Wiener Platz, Innere Wiener Straße 19, 81667 München
(U4/U5 Max-Weber-Platz oder Tram 16).