Tierschutzverein München e.V.

Der Tierschutzverein München e.V. wurde im Jahr 1842 gegründet und ist heute mit rund 10.000 Mitgliedern einer der größten, als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannten, Tierschutzvereine Europas.

Der Verein betreibt in der Riemer Straße ein, als gemeinnützige Betriebsgesellschaft geführtes, Tierheim, in dem jedes Jahr etwa 8.000 Haustiere, kleinere heimische Wildtiere sowie sogenannte Nutztiere aufgenommen, versorgt und vermittelt bzw. ausgewildert werden. Schwer vermittelbare Tiere finden auf dem vereinseigenen Gnadenhof des Münchner Tierschutzvereins bei Erding ein längerfristiges Zuhause.

Außer für kommunale Tierschutzaufgaben wie beispielsweise der Aufnahme von Abgabe-, Fund- und Verwahrtieren sowie kranken oder verletzten kleineren Wildtieren, setzt sich der Münchner Tierschutzverein München in zahlreichen Projekten  - auch in Kooperation mit anderen Tierschutzorganisationen - nachhaltig für das Wohl und den Schutz der Tiere ein. Die wichtigsten Förderprojekte sind:

  • Politischer Tierschutz: Aktionen zur Einführung des Verbandsklagerechts im Tierschutz
  • Tierarztstation: Medizinische Behandlung von aufgenommenen Tieren
  • Tierschutzinspektion: Rettung von Tieren aus Notsituationen und tierquälerischer Haltung
  • Katzenschutz: Versorgung und Kastration verwilderter Hauskatzen
  • Tierärztliche Sozialfälle: Behandlung von kranken Haustieren sozial bedürftiger Halter
  • Wildtier-Auffangstation: Gesundpflege und Wiederauswilderung von heimischen Wildtieren
  • Jugendgruppen: Förderung des Tierschutzgedankens bei jungen Menschen
  • Tierschutz-Aktionen: Information der Öffentlichkeit über unsere Tierschutz-Arbeit

Der Münchner Tierschutzverein finanziert seine Tierschutzeinrichtungen und Projekte zum größten Teil aus Spenden von Mitgliedern, Förderern und versucht durch kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit, Mitbürger zur Unterstützung zu motivieren. Jede Spende wird zu 100% satzungsgemäß verwendet und kommt dem Wohle von Tieren zugute.  Das Finanzamt prüft die Gemeinnützigkeit der Mittelverwendung, jede Zuwendung kann steuerlich geltend gemacht werden. Zusätzlich lassen wir unsere Buchhaltung von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft kontrollieren. Wir danken herzlich für jede Spende, die ab einem Betrag ab 200 Euro unaufgefordert bestätigt wird.