Ihr Testament für Tiere in Not

Zukunft schenken....

Viele Tierfreundinnen und Tierfreunde tragen sich schon lange mit dem Gedanken, Ihre Testaments- und Erbschaftsangelegenheiten zu regeln. Ihr besonderes Anliegen ist es, über das eigene Dasein hinaus zusammen mit dem traditionsreichen Münchner Tierschutzverein etwas für die Zukunft der Tierwelt zu tun.

Seit seiner Gründung im Jahr 1842 setzt sich der von den Finanzbehörden als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannte Tierschutzverein München e.V. für das Wohl von Tieren ein, die Hilfe brauchen. Wir betreiben ein großes Tierheim, einen Gnadenhof und engagieren uns in zahlreichen kommunalen und überregionalen Tierhilfsprojekten sowie auf tierschutzpolitischer Ebene.

Rund 8.000 Haustiere, kleine heimische Wildtiere, aber gelegentlich auch sogenannte Nutztiere finden jährlich in unserem Tierheim in München-Riem bis zu ihrer Weitervermittlung bzw. Auswilderung Versorgung, Pflege und tierärztliche Hilfe. Schwer vermittelbare Schützlinge betreuen wir langfristig auf unserem Gnadenhof bei Erding.

Darüber hinaus übernehmen wir verschiedene kommunale Aufgaben, wie beispielsweise die Versorgung und Rückvermittlung von Fundtieren, die Pension von Tieren, deren Halter krank oder aus behördlichen Gründen länger abwesend sind, die Quarantäneverwahrung von Tieren aus dem Ausland und die Betreuung von Taubenhäusern im Stadtgebiet.

Auf tierschutzpolitischer Ebene kämpfen wir für besseren gesetzlichen Schutz der Tiere, vor allem für ein Verbandsklagerecht im Tierschutz, damit wir die Einhaltung der Tierschutzgesetze und –vorschriften auch juristisch einfordern können.

Unsere Tierschutzinspektoren retten Tiere aus Notlagen und tierquälerischer Haltung, wir beraten Tierfreunde bei Haltungsfragen, und wir übernehmen in Einzelfällen die tierärztliche Behandlung kranker Tiere bedürftiger Tierhalter und vieles andere mehr.

Unser tierschützerisches Leistungsspektrum ist sehr umfangreich, dennoch erhalten wir für unsere, der Gemeinschaft dienende, Tierschutzarbeit nur geringe öffentliche Zuschüsse. Ohne die private Unterstützung von Tierfreundinnen und Tierfreunden könnten wir unsere Aufgaben für Tiere in Not nicht erfüllen.

Außer durch Sach- und Geldspenden können treue Tierfreundinnen und Tierfreunde auch durch testamentarische Verfügungen für unsere leidenden und bedürftigen Mitgeschöpfe sorgen. Wenn auch Sie mit ihrem letzten Willen über Ihr eigenes Dasein hinaus den Tieren Zukunft schenken wollen, nehmen Sie den Münchner Tierschutzverein in Ihr Testament auf.

Was man grundsätzlich beachten muss

Die wenigsten Menschen wissen es: Sie alleine bestimmen in Ihrem Testament, was Sie mit Ihrem Vermögen machen möchten. Daher ist es unbedingt notwendig, hier eindeutig klare Anweisungen anzufügen bzw. niederzuschreiben. Denn sollten Sie dies versäumen und Sie haben kein Testament errichtet, so geht Ihr gesamter Nachlass grundsätzlich auf die gesetzlichen Erben über. Sind keine gesetzlichen Erben vorhanden, geht der gesamte Nachlass an den Staat.

Wichtig für alle Tierliebhaber: Das Erbrecht erstreckt sich nicht auf Tiere. Daher sollte auch im Testament angeführt sein, was mit Ihrem Haustier nach Ihrem Tode geschehen soll, damit es nicht einem ungewissen Schicksal entgegensieht. Festhalten möchten wir noch, dass es unzulässig ist zu verfügen, dass Ihr Haustier nach Ihrem Tode eingeschläfert werden soll. Diese Bestimmung verstößt gegen das Tierschutzgesetz.

So ist dem Tier vielmehr geholfen, wenn Sie sich bei Lebzeiten bereits Gedanken über die Weitervermittlung des Tieres an einen neuen Besitzer oder über einen guten Pflegeplatz für Ihr Haustier bis zu seinem Lebensende machen. Hilfreich hierfür ist ein separater Ordner mit den Unterlagen des Haustieres wie: Impfpass, Foto des Haustieres, Beschreibung der Vorlieben, Eigenheiten usw.

Unsere Experten beraten, wie Tierfreunde durch ein Vermächtnis zugunsten des Tierschutzverein München e.V. die bestmögliche Versorgung Ihres Haustieres sicherstellen können. Aufgrund der vom Finanzamt anerkannten Gemeinnützigkeit ist der Tierschutzverein München e.V. von der Erbschaftssteuer befreit.

 

Gerne beraten wir Tierfreunde persönlich nach einer Terminvereinbarung unter der Tel: 089-921 000-32 oder per E-Mail: nachlassverwaltung@remove-this.tierschutzverein-muenchen.de