Wenn Sie sich für ein Kleintier oder einen Vogel entschieden haben, achten Sie auf einen passend großen Käfig. Hier erhalten Sie mehr Infos darüber:

Kleintiere

Prinzipiell ist die Haltung von Kleintieren ausschließlich in Käfighaltung kritisch zu sehen. Freilauf in angemessen großen Gehegen ist unbedingt empfehlenswert.

Mindestgrößen für Gehege:

  • Kaninchen – zwei Tiere – 4m2

  • Meerschweinchen – zwei Tiere – 2m2

  • Hamster – ein Tier – 100 cm Länge

mit Platz für Häuschen, Laufrad und Näpfe. Die Einstreu muss mindestens zehn cm hoch eingestreut werden können (Keine Mini-Käfige mit Kunststoffröhren- keine Plastikräder!).

Mindestdurchmesser Laufräder:

  • Zwerghamster: 20 cm

  • Gold- oder Teddyhamster: 30 cm

  • Wüstenrennmäuse: 27-30 cm

  • Degus: 34 cm

Vögel

Bitte beachten Sie, dass bei allen Vogelrassen, auch bei kleineren, ein täglicher Freiflug gewährleistet sein muss.

Mindestgrößen für Käfige:

  • Kanarienvögel und Zebrafinken – Schwarm, bestehend aus mindestens vier Tieren: mindestens 100 cm Länge, 80cm Höhe, 60cm Tiefe Keine hohen, so genannten „Hubschraubervolieren“!

  • Wellensittiche – zwei Tiere: mindestens 100 cm Länge, 80cm Höhe, 60cm Tiefe

  • Nymphensittiche – zwei Tiere: mindestens 120 cm Länge, 80cm Höhe, 60cm Tiefe

Zurück zur Übersicht