Spenden für die Vermisstenstelle des Münchner Tierheims

Unsere Vermisstenstelle ist Tag und Nacht im Einsatz. Täglich gehen verzweifelte Meldungen von Tierbesitzern ein, deren Lieblinge in einem unbeobachteten Moment entlaufen sind, sich erschreckt und freigerissen haben, oder anderweitig von ihren Menschen getrennt wurden. 

Im Jahr 2017 wurden uns 3.958 Tiere als vermisst gemeldet. Bei 3.609 Fällen konnten wir sie wieder mit ihren verzweifelten Familien zusammenbringen. Um diese Erfolgsrate von 90% aufrecht erhalten zu können, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen. 

Vor allem für das Einfangen von scheuen Tieren brauchen wir nicht nur ein Netzwerk aus Polizei, Straßenmeistereien und Tierkliniken, sondern auch finanzielle Mittel. Das Einrichten von Futterstellen und die Anschaffung von trittbrettauslösenden Tierfallen kostet Geld. 

Außerdem werden täglich bei uns im Tierheim ohne Besitzer umherirrende Tiere von Münchner Bürgern oder der Polizei abgegeben. Die Versorgung dieser Tiere ist auch ein großer finanzieller Aufwand. Nicht selten kommt es vor, dass sich niemand nach ihnen erkundigt und wir die z.T. ausgesetzten Hunde, Katzen und Kleintiere pflegen müssen, bis sie in ein neues Zuhause vermittelt werden können.  

Helft uns dabei, verirrte Tiere zu ihren traurigen Frauchen und Herrchen zurückzubringen und unterstützt uns mit einer Spende!

Direkt online spenden via betterplace.org - einfach, schnell und sicher: