Zurück

Udo Müller

Der hübsche Gelbhaubenkakaduhahn kam am 23.06.2018 mit seiner ehemaligen Partnerin zu uns. Udo Müller hat schon so einiges hinter sich. Er ist einer von vielen Wildfängen, wurde 1988 in seinem natürlichen Lebensraum in Indonesien rücksichtslos eingefangen und nach Deutschland gebracht. Schätzungsweise war er zu dem Zeitpunkt noch sehr jung und dürfte deshalb jetzt um die 32 Jahre alt sein. 

Schon in ihrem vorherigem Zuhause waren er und seine Henne Dudu kein harmonisches Pärchen. Dudu, die vermutlich eine Handaufzucht war, hat sein Balzverhalten nie deuten können und das frustrierte Udo sehr. Irgendwann wurde ihnen das alles zu viel und so mussten sie leider getrennt werden. Jetzt wünscht sich der Bub sehnlichst wieder eine Henne, die er fleißig umwerben und glücklich machen kann. 

Menschen gegenüber ist Udo Müller meist sehr konfrontativ. Temperamentvoll wie er ist, besteht er an nicht so guten Tagen auf einen gewissen Sicherheitsabstand. Wenn man sich aber erst einmal ein bisschen kennengelernt hat und der Bursche mit dem richtigen Bein aufgestanden ist, kann man ihn sogar mit Leckereien wie einer Banane aus der Hand füttern. 

Da es bei den Vorbesitzern aber regelmäßig zu Attacken und Verletzungen kam, brauchen wir für Udo unbedingt einen Neubesitzer, der schon reichlich Erfahrung mit Kakadus hat.

Momentan lebt er bei uns in einem eigenen Zimmer mit direkt angrenzender Außenvoliere. Da er fast nur draußen aufzufinden ist, wäre eine Außenvoliere in seinem neuen Zuhause wünschenswert.

Bei unseren tierärztlichen Untersuchungen wurde er auf das Herpesvirus leider positiv getestet. Die anderen Ergebnisse sind durchweg negativ.

Sollten Sie Interesse an unserem feurigen Hahn haben, dann dürfen Sie sich gerne telefonisch unter Tel.: 089 / 921 000 52 oder per E-Mail an: kleintierhaus@remove-this.tierheim-muenchen.com an uns wenden.