Katzen auf dem Gnadenhof

Auf unserem Gnadenhof in Kirchasch leben knapp 55 Katzen sorglos und gut behütet. Sie haben ein großes, eingezäuntes Areal zur Verfügung, dass mit einem kleinen Weiher, mehreren Versteck- und Rückzugmöglichkeiten sowie beheizten und katzengerecht eingerichteten Wohnräumen ausgestattet ist. Diese Katzen kamen aus den unterschiedlichsten Gründen auf unseren Hof. Zumeist sind es scheue Tiere, die von verlassenen Bauernhöfen stammen und mit der Zeit verwilderten. Sie wurden bei uns kastriert, tierärztlich versorgt und in die Katzengemeinschaft integriert. Viele dieser Katzen sind nur schwer oder gar nicht mehr vermittelbar.

Ein paar wenige Katzen allerdings leben auf dem Hof, die nur wenig Scheu dem Menschen gegenüber haben und deshalb eine neue Chance auf privates Zuhause verdient haben.

Wenn Sie sich für eine Katze interessieren, rufen Sie bitte unsere Mitarbeiter auf unserem Gnadenhof in Kirchasch an: Tel. 08122 14351 oder Mobil 0175 2573482.



Raul

Kater Raul kam am 20. Januar 2020 auf unseren Gnadenhof. Er wurde 2015 geboren und ist kastriert. 

Der arme schwarze Kater hat sich schon an viele Unterkünfte gewöhnen müssen und kam Letztendes über einen anderen Tierschutzverein zu uns. So müssen wir davon ausgehen, dass er schon einiges erlebt hat und er sich endlich ein Zuhause wünscht, wo er geliebt wird, willkommen ist und für immer bleiben darf. 

Der schlanke Bube ist ein Freigänger und sollte auch die Möglichkeit haben, in einem Garten in einer ruhigen Gegend strawanzen gehen zu können.  Der Kater hat sich schnell bei uns eingewöhnt, er ist verschmust und lässt sich gerne tragen. 

Wenn Sie sich für unseren Raul interessieren, dann bitte melden Sie sich telefonisch unter der Mobilnummer 01520-1040115 bzw. unter 08122 – 14351. Per Mail erreichen Sie uns unter petra.strauch@remove-this.tierschutzverein-muenchen.de. Besuchen können Sie unsere Tiere auf dem Gnadenhof von Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr.