Hunde suchen ein Zuhause - Tierheim München

Diese Hunde suchen ein Zuhause!

TIERHEIM BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN 

Aufgrund der Covid-19 Pandemie bleibt unser Tierheim bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. 


Ab sofort haben wir für die Tiervermittlung (Anfragen, Beratung und Terminvergabe) feste Telefonzeiten. Die Tierhäuser sind dazu täglich (außer an Feiertagen) von 13.00 bis 16.00 Uhr erreichbar:

Hundehaus 1: 089 / 921 000 26,
Hundehaus 2: 089 / 921 000 20, 
Hundehaus 3: 089 / 921 000 51,
Hundehaus 4: 089 / 921 000 56, 
Hundequarantäne: 089 / 921000 43

Zum Schutz vor Infektion ist die ehrenamtliche Mithilfe (auch das Gassigehen) momentan leider nicht möglich. Auch Sachspenden können wir bis auf Weiteres nicht mehr annehmen.

In Notfällen und im Falle von Fundtieren bitte melden Sie sich telefonisch hier:

Hunde: 089 / 921 000 26

Bereitschaftsdienst (von 17.00 – 20.00 Uhr) Bitte ausschließlich für Notfälle nutzen!: 0179 / 9815974

  • Bruno 211358
  • Hund, Mix
  • Farben: beige
  • Geschlecht: Männlich
  • Kastriert: Ja
  • Geburtstag: 01-01-19
  • Größe: Mittel
  • Eigentümer: Tierheim München gGmbH

Vorgeschichte:
Unser Bruno ist ein im Jahr 2019 geborener Mischlingsrüde und kam zu uns, weil seine Halter mit ihm überfordert waren.

Charakter:
Bruno, ist ein ausgesprochenes „Schlitzohr“. Im Tierheim München angekommen zeigt sich Bruno ist ausgesprochen außenfokusiert, aufmerksam, neugierig und liebt es Tieren hinterher zu jagen aber auch ggf. mit seiner Bezugsperson zu kuscheln. Fremden gegenüber hält er sich zurück und sucht erst einmal nicht den direkten Kontakt. Jagen tut er mit viel Elan. Auch das er ständig vor die Füße des Menschen läuft. Hierauf darf der zukünftige Besitzer gut achten, dass der Kleine nicht zum leisen Kontrolletti wird. Weiß er in Hundebegegnungen nicht weiter, findet er Lösungen im Angriff. Schlechte Erfahrungen, Fehlsozialisierung und fehlende Sozialstrukturen im jungen Alter sind vermutlich die Ursachen für dieses Verhalten, er ist ein sehr berührender Hund, der das Herz erweichen lässt aber auch klare Grenzen braucht. Man darf ihm nicht übel nehmen, wenn er auch mal kauzig ist und seine Comfortzone (wie Sofa) für sich beansprucht. Er wird nicht in einen Haushalt mit Kindern vermittelt (Ausnahmen bestätigen - wie immer - die Regel). Die vorherigen Halter teilte uns mit, dass er stubenrein ist aber nicht gerne alleine bleiben kann. Mit Autofahren hat er angeblich kein Problem.

Besonderheiten:
Bruno ist in ein Trainingsprogramm integriert, hierüber beraten Sie gerne unsere Pfleger.

Kontakt:
Hundehaus 4, 089 921 000 - 56