TIERHEIM BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN

Aufgrund der Covid-19 Pandemie bleibt unser Tierheim bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Beratung findet telefonisch statt. Es können derzeit auch keine Tiervermittlungen stattfinden.

Zum Schutz vor Infektion ist die ehrenamtliche Mithilfe (auch das Gassigehen) momentan leider nicht möglich. Auch Sachspenden können wir bis auf Weiteres nicht mehr annehmen.

In Notfällen und im Falle von Fundtieren melden Sie sich bitte telefonisch hier:

Kleintiere:
089 / 921 000 53
Wildtiere:
089 / 921 000 76
Bereitschaftsdienst (von 17:00 – 20:00 Uhr):
0179 / 9815974

Katzen im Gnadenhof

Auf unserem Gnadenhof in Kirchasch leben knapp 55 Katzen sorglos und gut behütet. Sie haben ein großes, eingezäuntes Areal zur Verfügung, dass mit einem kleinen Weiher, mehreren Versteck- und Rückzugmöglichkeiten sowie beheizten und katzengerecht eingerichteten Wohnräumen ausgestattet ist. Diese Katzen kamen aus den unterschiedlichsten Gründen auf unseren Hof. Zumeist sind es scheue Tiere, die von verlassenen Bauernhöfen stammen und mit der Zeit verwilderten. Sie wurden bei uns kastriert, tierärztlich versorgt und in die Katzengemeinschaft integriert. Viele dieser Katzen sind nur schwer oder gar nicht mehr vermittelbar.

Ein paar wenige Katzen allerdings leben auf dem Hof, die nur wenig Scheu dem Menschen gegenüber haben und deshalb eine neue Chance auf privates Zuhause verdient haben.

Wenn Sie sich für eine Katze interessieren, rufen Sie bitte unsere Mitarbeiter auf unserem Gnadenhof in Kirchasch an: Tel. 08122 14351 oder Mobil 0175 2573482.


Sina

Katzendame Sina kam am 14. Dezember 2019 auf unseren Gnadenhof, da ihr Besitzer verstorben ist und sich niemand mehr um sie kümmern konnte. Sina wurde im Jahr 2012 geboren und ist kastriert.

Da sie Freigang gewöhnt ist, sollte sie auch wieder die Möglichkeit haben, sich in einem Garten frei zu bewegen. Da sie sich anfänglich sehr scheu zeigt, braucht sie ein wenig Eingewöhnungszeit um sich wohl zu fühlen. Wir würden die hübsche Mieze gerne zu einer ruhigen Familie – mit Jugendlichen ab etwa 12 Jahren - vermitteln, die im ländlichen Bereich wohnen.

Wenn Sie sich für dieses zarte, sensible dreifarbige Mädel interessieren, dann bitte melden Sie sich direkt auf unserem Gnadenhof von Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr unter der Rufnummer Mobil 0175 – 25 73 482 bzw. unter 08122 – 14351 oder unter 089 921 000 25. Per Mail erreichen Sie uns unter petra.strauch@remove-this.tierschutzverein-muenchen.de