„Straßenhunde und ihre Menschen“ mit Gerd Schuster

Seminarinhalt:

Eine Veranstaltung, die informieren will und nachdenklich machen soll.

Anhand von Filmmaterial und Fotos wird Gerd Schuster ausführlich über das Leben der Straßenhunde und ihrer Menschen vor Ort berichten. Dabei wird auf die Macht der Medien, die tatsächliche Lage vor Ort und natürlich auch auf den Auslandstierschutz eingegangen, ohne verurteilend zu werden.

Ziel soll sein, bei den Teilnehmern Gedankengänge anzuregen, die zu einer kritischen und differenzierten Auseinandersetzung mit dem Thema Straßenhunde und Auslandstierschutz führen sollen.

In einem praktischen Teil haben wir die Möglichkeit, unsere Auslandshunde im Tierheim zu beobachten. Vielleicht gibt es hier bereits Lösungsansätze, wie den teilnehmenden Menschen mit ihren Importhunden geholfen werden kann. Schnell wird sich herausstellen, dass die Problematik oftmals im sozialen Bereich liegt, weniger in der formalen Ausbildung.

Seid dabei bei einem spannenden 2-Tages-Seminar mit Gerd Schuster! Durch sein über die Jahre gesammeltes Film- und Fotomaterial werden seine Reisen erlebbar für jedermann!


WANN?
Samstag,
28.03.2020
Sonntag,
29.03.2020
Uhrzeit: jeweils von: 10:00-17:00 Uhr 

WO?
Tierheim München
Großer Saal im Katzendorf
Brukenthalstr. 6
81829 München 

WIE?
Kontakt / Anmeldung unter: 0178 - 2665137 oder per Mail.: info@dogslifebalance.de

Teilnahmegebühr für Samstag, 28.03.20: 90 €

Teilnahmegebühr für beide Seminare, 28.03. und 29.03.20: 150 €  

(Teilnahmegebühr für Gassigeher, andere Tierheime auf Anfrage.)


Gerd Schuster, Gründer und Leiter des Hundezentrums Mittelfranken, beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Menschen und ihren Hunden. 
Seit langer Zeit sammelt er persönliche Erfahrungen mit Wildcaniden, wie Wölfen oder Dingos. Auch seine Forschungsreisen rund um den Globus haben nun schon die ersten Veröffentlichungen nach sich gezogen. In den letzten Jahren bereiste er für Monate die verschiedensten Länder Europas – schwerpunktmäßig den Balkan, um dort Recherchen über Straßenhunde zu betreiben.