Das Tierheim ist vorübergehend geschlossen. Weitere Infos

Schon gewusst?

  • Kein Haustier darf ausgesetzt oder zurückgelassen werden.
  • Keinem Tier darf eine bestimmte Leistung abverlangt werden, die es nicht erfüllen kann.
  • Kein Tier darf zu aggressivem Verhalten ausgebildet werden, dessen Folge eigene Schmerzen oder das Leiden anderer Tiere ist.
  • Kein Tier darf zu einer Filmaufnahme, Zurschaustellung, Werbung, etc. gezwungen werden, wenn dieses dadurch Schmerzen erleidet.
  • Kein Tier darf als Preis oder Belohnung bei einer Verlosung, bei einem Wettbewerb oder einem Preisausschreiben ausgelobt werden.

Dies sind Verbote, die gemäß dem deutschen Tierschutzgesetz mit einem hohen Bußgeld oder sogar im schlimmsten Falle mit einer Freiheitsstrafe geahndet werden.

Doch schaut so auch die Realität aus?

Das Bundestierschutzgesetz regelt in Deutschland die Strafen für Vergehen gegen den Tierschutz (z.B.Tierquälerei). Darüber hinaus hat auch jedes Bundesland in Deutschland seine eigenen Tierschutz- und Artenschutzgesetze. Im aktuellen Tierschutz-Bußgeldkatalog erfahrt ihr, wie hoch die jeweiligen Strafen je nach Bundesland ausfallen können.

Diese und viele weitere Infos zum Thema findet ihr hier:

https://www.bussgeldkatalog.org/tierschutz/