TIERHEIM BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN

Aufgrund der Covid-19 Pandemie bleibt unser Tierheim bis auf Weiteres für Besucher geschlossen.
Tiervermittlung und Beratung finden telefonisch bzw. nach Terminvereinbarung statt.

Ab sofort haben wir feste Telefonzeiten für die Tiervermittlung (Anfragen, Beratung und Terminvergabe). Die Tierhäuser sind täglich (außer an Feiertagen) von 13.00 bis 16.00 Uhr erreichbar:
Hundehaus 1: 089 / 921 000 26, Hundehaus 2: 089 / 921 000 20, Hundehaus 3: 089 / 921 000 51, Hundehaus 4: 089 / 921 000 56, Hundequarantäne: 089 / 921000 43
Katzenhaus OG: 089 / 921 000 36, Katzenhaus EG: 089 /921 000 825
Kleintiere EG (Kaninchen, Meerschweinchen): 089 / 921 000 53, Kleintiere OG (Vögel, Kleinnager): 089 / 921 000 52

Zum Schutz vor Infektion ist die ehrenamtliche Mithilfe (auch das Gassigehen) momentan leider nicht möglich. Auch Sachspenden können wir bis auf Weiteres nicht mehr annehmen.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres auch keine Schülerpraktikanten eingestellt werden können!

In Notfällen und im Falle von Fundtieren melden Sie sich bitte telefonisch hier:

Kleintiere:
089 / 921 000 53
Katzen:
089 / 921 000 820
Wildtiere:
089 / 921 000 76
Bereitschaftsdienst (von 17:00 – 20:00 Uhr):
0179 / 9815974

München muss handeln

Liebe Tierfreunde,

Anfang Juli gründete sich die Bewegung „München muss handeln“ – ein Bündnis mit aktuell ca. 250 Unternehmen, Organisationen und Verbänden – und stellte sich geschlossen hinter die kommunalpolitischen Forderungen der Schüler*innen von Fridays for Future München an die bayerische Landeshauptstadt.

Aktuell schließen sich täglich Unternehmen und Institutionen dem Bündnis an. 

Auch wir vom Tierschutzverein sind Partner und bitten euch, schließt auch euch der Bewegung an. Zusammen mehr erreichen! "Denn Klimaschutz ist eine Aufgabe aller Generationen."

Weitere Informationen findet ihr hier:

http://fff-muc.de

http://www.muenchen-muss-handeln.de/