Beckos „Fanclub“ von links: Hundetrainer Oliver, Pflegerin Brigitte, dahinter Pfleger Johnson, Pflegerin Sabrina - dahinter Tierheimleiterin Dr. Dalia Zohni, Gassigeherin Frau Fischer und Gassigeher Herr Becker. An der „Front“, insbesondere, wenn es um Listenhunde geht: Unser 2. stellv. Vorstand Claus Reichinger.

Initiative Becko

Eigentlich war es kein Tag zum Feiern. Genau seit dem 12. September 2017 wartet der bildschöne Rüde Becko darauf, das Münchner Tierheim wieder zu verlassen. Den 12. September 2018 wollten wir nun nutzen, um auf die Situation der Listenhunde in unserem Tierheim aufmerksam zu machen.

Bei einer Sicherstellung durch die Behörden – aufgrund seines Aussehens – wurde Becko seinen ehemaligen Besitzern weggenommen und kam in unser Tierheim. Erst am 4. April 2018 bekamen wir, nach langem Hin- und Her – endlich die Freigabe, Becko vermitteln zu können.

Seither sind wir auf der Suche nach einem geeigneten Zuhause für diesen unglaublich sympathischen Burschen. Becko ist der Liebling unseres Teams in der Hundequarantäne, seiner Gassigeher - und besonders von Trainer Oliver (links außen).

Man muss von Becko aber auch begeistert sein. Er hat einen ausgezeichneten Charakter, ist lernfreudig und witzig. Der kernige Rüde wurde 2010 geboren und ist nicht kastriert. Er hat ein Gewicht von 38 kg und eine Schulterhöhe von rund 50 cm. Der recht selbstsichere Bursche hat ein ruhiges und souveränes Verhalten. Er geht schön an der Leine und lässt sich kaum zu Pöbeleien mit Artgenossen provozieren.

Zu seinen Bezugspersonen ist er außergewöhnlich freundlich und anhänglich. Er ist stets zu Spielen und lustigen Streichen aufgelegt. Becko wurde in ein Trainingsprogramm integriert und hat es mit Bravour bestanden!

Wir hoffen nun mit der „Initiative Becko“ ihn endlich an geeignete Hundefreunde vermitteln zu können, die – wegen seiner Rassezuordnung – (die leider noch nicht zu 100% geklärt ist) – in einem Bundesland wohnen, in dem Becko willkommen ist.

Wenn Sie Interesse an diesem wunderbaren Vierbeiner haben, dann bitte melden Sie sich unter Tel.: 089 / 921 000 43 bzw. besuchen Sie uns von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr in der Hundequarantäne. Wir freuen uns auf Sie!