Das Tierheim ist vorübergehend geschlossen. Weitere Infos

FOTO LOVE STORY <3

Vor einer Woche erreichte uns die Nachricht, dass ein Schwan auf dem Messegelände Riem Hilfe braucht. Vor Ort konnte Tierschutzinspektor Stefan Jablonski den Schwan, der sich kaum noch bewegte, problemlos einfangen. Es war eine Schwanendame, die wohl gegen eine Fensterscheibe geflogen war - Bild 1.

Am Schnabel hatte die Schwanendame „Odette“, so nannten wir sie, einen kleinen Riss, der stark blutete. Odette wurde sofort in die Vogelklinik nach Oberschleißheim gebracht. Banges Warten bis Freitag – Bild 2.

Freitagnachmittag - wie geht es unserem Schwanenmädchen? Ihr Schwanenmann „Lohengrin“ sitzt ganz allein am Riemer See und wartet … Keine Odette in Sicht… Dann endlich Entwarnung von der Vogelklinik: Odette darf am Montag geholt werden und wieder zu ihrem Lohengrin! 

Die Schwanendame hatte sich extra hübsch gemacht, Schnabel gut verheilt, Federkleid blendend weiß. Gleich geht es ab in die Freiheit. -  Bild 3.

Wo steckt Lohengrin? - Bild 4.

Er hat sie sofort erkannt und war überglücklich die Liebe seines Lebens zurück bekommen zu haben – Bild 5.

Was für ein schöner Augenblick. Schwanenpaare binden sich ein ganzes Leben, gemeinsam brüten sie auch über den Nestern. Neue Untersuchungen haben gezeigt, dass es für ältere Schwäne schwierig ist, wenn ein Partner verstorben ist, einen neuen zu finden.