Kleine Bücher- und Katzenfreunde gesucht!

Lesen lernen und dabei Tierheim-Katzen helfen

Einigen Kindern fällt das Lesen leicht, anderen schwerer. Aber wie wäre es, wenn ein Kind statt vor seinen Mitschülern einer Katze den Text vorlesen würde?

Genau diese Möglichkeit bieten wir Ihren Kindern hier bei uns im Tierheim. Denn: Die Kinder können ihre Lesefähigkeit verbessern, da der Druck in der Schule oder vor Erwachsenen vorzulesen für sie oft zu hoch ist, Katzen hingegen sind geduldige Zuhörer. Sie finden die rhythmische Stimme beruhigend. Zudem wird ihr soziales Gefühl für den Menschen wieder gestärkt. Während die Kinder mit dem Lesen beschäftigt sind, können sich die Tiere in ihrem eigenen Tempo nähern.

Das Projekt richtet sich an alle Kinder, die Zeit und Lust haben, den Katzen im Tierheim München einmal pro Woche am Nachmittag (wochtentags) für ca. 30 Minuten oder länger vorzulesen. Die Kinder haben Spaß beim Lesen und das beruhigt gestresste Tierheim-Katzen. Die Idee kommt aus Amerika und soll Kinder und Katzen zusammen bringen.

Die Katzen im Tierheim brauchen Zuwendung, das Vorlesen ist für die Tiere und Kinder gleichzeitig gut. Außerdem können wir damit leicht erkennen, welche Katzen wir in Familien mit kleinen Kindern vermitteln können und welche ein ruhigeres Plätzchen benötigen.

Eine Anmeldung für die Teilnahme am Projekt "Kinder lesen Katzen vor" ist unbedingt erforderlich. Wenn Sie Ihr Kind anmelden oder vorab weitere Informationen möchten, melden Sie sich bitte direkt im Tierheim bei Laura Henning unter Tel.: 089-921 000 782.